Variationen von Alexander Kowalski, alexander.kowalski@dfki.de


Hallo Ihr Spieler,

hier zwei neue Ideen zum Turm&Waechter-Spiel:

Allgemein:
T&W wird in mehreren (2*n) Durchgaengen gespielt (n aus N).

1.) Ziel: Hoechster Score
-----------------------
Fuer jeden Sieg bekommt der Spieler eine Punktzahl nach
folgenden Bedingungen:

- ein Waechterstein betritt das ausgezeichnete Mittelfeld des
Gegners: Der Sieger erhaelt z.B. 5 Punkte (so'n mittlerer Wert)

- ein Waechterstein wird geschlagen: Der Sieger erhaelt
m Punkte, wobei m die Hoehe des Turmes ist, mit dem der
gegnerische Waechter geschlagen wurde (m aus N)

Am Ende (nach 2*n Durchgaengen) wird dann addiert...
Gewonnen hat, wer die HOECHSTE Punktzahl erreicht.

Folge: Man tatkiert ganz anders, da hier ja die Turmhoehe
einen entscheidenden Einfluss auf den Score hat.
(Ebenso kann man z.B. mit einem hohen Sieg einen ganzen
Turnus aus vier Spielen gewinnen...)


2.) Ziel: Niedrigster Score
----------------------

- Die Anzahl der Spielzuege wird mitprotokolliert.
Bei einem Sieg erhaelt der Sieger eine - der Anzahl
der benoetigten Zuege entspr. - Punktezahl.

Nach 2*n Durchgaengen wird addiert und derjenige gewinnt,
der die NIEDRIGSTE Punktzahl hat (also am schnellsten
gewinnen konnte)

Folge: Man spielt offensiver... !?!


Gruss
   Alexander